BGE_RHEIN MAIN

Kigi

BGE und Care

Care revolutionieren mit Grundeinkommen?

In Deutschland verwenden die Menschen 42 Prozent ihrer Zeit dafür, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. 57 Prozent der Zeit werden zur Erledigung unbezahlter Arbeit verwendet, wobei noch die unbezahlte Bildungszeit unberücksichtigt ist –ansonsten wäre es bedeutend mehr.

Ein großer Teil der unbezahlten Arbeiten sind Haus- und Sorgearbeiten für andere und für sich selbst. Diese Arbeiten sind unabdingbar sowohl für das Wohlbefinden der Einzelnen als auch für den Wohlstand unserer ganzen Gesellschaft. In einem System der sozialen Sicherung, das hauptsächlich auf Erwerbsarbeit baut, werden jedoch die Bedingungen für Sorgearbeitende selbst und auch für die Menschen, die auf Sorgearbeit anderer für sich angewiesen sind, immer prekärer. Außerdem grenzen die jetzigen Sozialsysteme

…weiterlesen in dieser Broschüre, die als PDF-Datei herunergeladen werden kann.

 

Care - BGE Broschuere

Auf Youtube kann die komplette Video-Dokumentation der Veranstaltung angesehen werden, die am 21. Oktober 2017 in Frankfurt.Main durchgeführt wurde.

Weitere Artikel

Grundeinkommen und Emanzipation

Pressemitteilung, 12.09.2022 Über vierzig Erstunterzeichnende aus der sozialen Bewegung der Erwerbslosen und Prekären, aus Gewerkschaften, katholischen Verbänden und christlichen Initiativen, aus Parteien und Zusammenschlüssen in Parteien, aus Wissenschaft und Publizistik

Read More »

What is Universal Basic Income?

Here’s the definition the Frankfurt/Rhein-Main campaign group for UBI is working with: Unconditional Basic Income is an income that meets the following twelve criteria: 1.It is universal, everybody is entitled

Read More »
Sklaven an einer Kette

Jobismus

„Dass 50% oder mehr der Arbeit in der Gesellschaft verschwendet ist, wussten einige der besten Philosophen der Welt und es wurde in akademischen Kreisen vor siebzig Jahren ausgiebig diskutiert.“ –J.W.Smith,

Read More »