BGE_RHEIN MAIN

Kigi

BGE und Entwicklungszusammenarbeit

Grundeinkommen weltweit

Wer über das Grundeinkommen diskutiert, kommt nicht umhin global zu denken – wenn das Grundeinkommen als ein Menschenrecht verstanden wird. Global denken heißt, die ökonomische Ausplünderung des globalen Südens durch den globalen Norden zu thematisieren. Global denken hat Konsequenzen – für die entwicklungspolitische und die Grundeinkommensdebatte in Deutschland.

Auf dem Markt im Senegal

Grundeinkommen in Deutschland

und in den armen Ländern der Welt

Ökonomische, entwicklungspolitische und menschenrechtliche Aspekte
aus der Nord-Süd-Perspektive

Diskussionsabend

Nach kurzen Statements, die in das Thema einführten, fanden Gespräche im World Café und bei Snacks und Getränken statt.

Die Veranstaltung wurde komplett aufgezeichnet und kann auf Youtube angesehen werden.

Um sich die Beiträge der Referierenden einzeln anzuschauen bitte die Playlist auf dem Kanal des Netzwerks Grundeinkommen sichten.

Zu weiteren Aktionen zu einem globalen Grundeinkommen,

besonders auch in Zeiten der COVID-19 Pandemie

siehe hier  und hier:

Weitere Artikel

Grundeinkommen und Emanzipation

Pressemitteilung, 12.09.2022 Über vierzig Erstunterzeichnende aus der sozialen Bewegung der Erwerbslosen und Prekären, aus Gewerkschaften, katholischen Verbänden und christlichen Initiativen, aus Parteien und Zusammenschlüssen in Parteien, aus Wissenschaft und Publizistik

Read More »

What is Universal Basic Income?

Here’s the definition the Frankfurt/Rhein-Main campaign group for UBI is working with: Unconditional Basic Income is an income that meets the following twelve criteria: 1.It is universal, everybody is entitled

Read More »
Sklaven an einer Kette

Jobismus

„Dass 50% oder mehr der Arbeit in der Gesellschaft verschwendet ist, wussten einige der besten Philosophen der Welt und es wurde in akademischen Kreisen vor siebzig Jahren ausgiebig diskutiert.“ –J.W.Smith,

Read More »